Textsuche:
Nr.:
Marke:
39
Katalog Nr. 39
99.
Schätzpreis  7.500 - 11.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Breguet et fils à Paris

, Werk Nr. 4890, 200 x 160 x 170 mm, circa 1834

Französisches Schiffschronometer - verkauft am 1. April 1834 an Monsieur Ducom, Vertreter von Breguet in Bordeaux, zum Preis von 1800 Francs


Geh.: schwerer Mahagonikasten. Ziffbl.: versilbert. Werk: Messingwerk, 2 Federhäuser, aufgesetztes Echappement Nr. 213 mit Federchronometerhemmung nach Thomas Earnshaw, dreibeinige Justiervorrichtung für die zylindrische Spirale,Chronometerunruh mit 4 Gewichten und 6 Schrauben, Sekundenstopvorrichtung.

Trotz der aufwändigen Fertigung, die sich z.B. in der komplexen, mit drei Schrauben justierbaren Unruhhalterung zeigt, ermöglichte die Anordnung der Bauteile in den Chronometern von Breguet eine rationelle Fertigung: Das Räderwerk befindet sich nicht zwischen den Hauptplatinen, sondern leicht zugänglich unter dem Zifferblatt und Arbeiten an der Hemmung konnten getrennt vom restlichen Werk durchgeführt werden - ein Sperrhebel blockierte automatisch den Gang, wenn die Unruhgruppe abgenommen wurde. Der einfachen Handhabung dient hier auch ein Hakenmechanismus, der es ermöglicht, das Chronometer mühelos aus der Kardanik zu entnehmen.
#48047
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 7500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen