Textsuche:
Nr.:
Marke:
<48>
Katalog Nr. 48
Katalog Nr. 48
Schätzpreis  5.500 - 7.500 €
Hier können Sie bis 12 Stunden vor Auktionsbeginn Gebote abgeben.
Danach kontaktieren Sie uns bitte direkt per E-Mail, Fax oder Telefon.

Konvolut von zwei Pendeluhrfragmenten



Sigmund Riefler, München, Werk Nr. 254, Typ D, DRP No. 50739, Höhe 1510 mm, circa 1911



Fragment einer Präzisionssekundenpendeltank​uhr - Typ D - mit Rieflers Federkrafthemmung - geliefert am 8.11.1911 an Edmont Jaeger, den Mitbegründer von Jaeger- LeCoultre
Geh.: späterer Glaszylinder mit Glasaufsatz (Firma Schott), spätere gefräste Aufhängung. Ziffbl.: versilbert, Kontroll-Halbmondfenster für Elektroaufzug. Werk: Rechteckform-Messing-4-Pfeilerwerk, vergoldet, elektrischer Sekundenkontakt, aufgeschraubtes Echappement mit Einfachhebeltechnik und justierbarer Schneidenaufhängung auf Achatscheiben, späteres Pendel.

Laut dem Verkaufsbuch der Firma Riefler ursprünglich mit einem Kupfertank geliefert, wurden an dieser Uhr einige Umbauten vorgenommen. So wurde der Kupferzylinder durch einen Glastank von Schott ersetzt und das Pendel ist nicht mehr das originale Type J1sch Pendel No. 1064. Dennoch stand die Uhr während vieler Jahrzehnte in den Büros oder Werkstätten von Jaeger-LeCoultre und vereint damit die Geschichte der Präzisionszeitmessung mit der Tradition stilvoller Luxusuhren.
#48101
Geh.: sehr gut, Umbauten
Ziff.: sehr gut, leichte Kratzer
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 5500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen