Hilfe
Nomos
 
Katalog Nr. 21
Katalog Nr. 21
Teilen

Seltene Glashütter Savonnette mit Chronograph und Minutenrepetition
Schätzpreis  1.800 - 4.000 €

Realisierter Preis 5.500 €
Aus der letzten Auktion!
Merkmale
Gehäuse
14Kt Rotgold, Werksverglasung.
sehr gut.
Zifferblatt
Email.
sehr gut.
Werk
Brückenwerk, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Goldschrauben-Komp.-Unruh.
sehr gut, gangfähig.
Geh.-Nr.
1307
Maße
57 mm
circa
1910
Gewicht
129 g
Land
German
Beschreibung

"Nomos-Uhr-Gesellschaft, Guido Müller u. Co. Glashütte i/S" - unter diesem Namen wurde die größte Werbekampagne gegen die Glashütter Industrie eingeleitet. Der um 1909 erschienene 92 Seiten starke Katalog löste einen Prozess aus, geführt von A. Lange & Söhne, der 1910 mit einem Vergleich gegen die Firma Nomos endete. Später durfte diese Firma auch nicht mehr von Dresden aus ihre Produkte vertreiben, weil sie sich nicht den Wettbewerbsregeln, die das Gericht auferlegte, unterwarf. Die Nomos vertrieb ein sehr gutes Schweizer Rohwerk, entsprechend der Omega-Qualität. Auch die Gehäuse waren den Glashütter Gehäusen vergleichbar.
Quelle: Kurt Herkner "Glashütte und seine Uhren", Dormagen 1978, Seite 229.

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für Nomos
Mindestgebot: 4400 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!