Hilfe
Omega
 
Katalog Nr. 73* (104. Auktion)
Extraflache Vintage Armbanduhr, hergestellt am 18. April 1944 und in die Schweiz zu James SA, Rue Saint-Francois 6 in Lausanne ausgeliefert - mit Omega Stammbuchauszug
Schätzpreis  1.800 - 3.500 €
Hier können Sie bis 12 Stunden vor Auktionsbeginn Gebote abgeben.
Danach kontaktieren Sie uns bitte direkt per E-Mail, Fax oder Telefon.
Merkmale
Gehäuse
Stahl, Druckboden mit Befestigungsring, "Omega" Stiftschließe.
sehr gut.
Zifferblatt
Schwarz, arab. Leuchtzahlen.
sehr gut, leicht oxidiert.
Werk
Automatik.
sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen.
Werknr.
9833991
Ref.
CK2374
Cal.
30.10RA PC
Maße
35 mm
circa
1944
Land
Swiss
Beschreibung

Dieses Modell ist eine der ersten Automatikuhren Omegas und zugleich das flachste, je in Serie hergestellte.
1943 veröffentlicht mit einer Frequenz von 19800 Schwingungen, die bei dem meisten Omega Kalibern bis Mitte der 1960er beibehalten wurde. Die Schwungmasse, mit dem durch einen federnden Prellbock begrenzten Aktionsweg, zieht mit relativ langsamer Geschwindigkeit nur in einer Drehrichtung auf. Der damalige technische Direktor Henri Gerber zog die Schwungmasse dem Rotor vor, da sie solider, schwerer und damit leistungsstärker war. Sie erlaubte eine flache Auslegung der Werke und damit den Einbau in elegante ebenfalls flache Gehäuse.
Quelle: Marco Richon, "Omega", Bienne 2007, S. 254.
Das vorliegende Exemplar befindet sich in einem schönen Originalzustand mit lyrenförmigen Anstößen und gebürstetem Gehäusemittelteil. Äußerst ansprechend ist das charmant gealterte Zifferblatt, das durch Umwelteinflüsse eine marmorierte Oberfläche erhalten hat und so der Uhr eine neue Ästhetik verleiht.

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für Omega
Mindestgebot: 1800 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!