Hilfe
Omega
Seamaster XVI Olympic 
Katalog Nr. 96* (104. Auktion)
Sehr seltene Vintage Armbanduhr mit charmant gealtertem Zifferblatt - gefertigt für die 16. Olympischen Sommerspiele 1956 in Melbourne
Schätzpreis  4.500 - 6.000 €
Hier können Sie bis 12 Stunden vor Auktionsbeginn Gebote abgeben.
Danach kontaktieren Sie uns bitte direkt per E-Mail, Fax oder Telefon.
Merkmale
Gehäuse
18Kt Rotgold, Druckboden mit Prägung des Olympischen Ehrenkreuzes im Hochrelief, "Omega" Stiftschließe.
sehr gut, leichte Tragespuren.
Zifferblatt
Chinalack.
sehr gut.
Werk
Automatik.
sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen.
Werknr.
14736485
Ref.
2850SC
Cal.
471
Geh.-Nr.
163163
Maße
34 mm
circa
1956
Land
Swiss
Beschreibung

Die Seamaster XVI wurde 1956 anlässlich der XVI. Olympischen Spiele in Melbourne herausgebracht. Es handelt sich um ein Spezialmodell, zur Erinnerung an 25 Jahre ununterbrochene Zeitmessung der Olympischen Spiele seit den Spielen 1932 in Los Angeles. Auf den Boden geprägt ist das 1952 bei den Olympischen Spielen von Helsinki "für außerordentliche Verdienste in Sachen Sport" verliehene "Olympische Verdienstkreuz" und die Gravur "Seamaster XVI-Automatic-Waterproof". Das Chinalack Zifferblatt zeigt zarte Alterungslinien und hat eine wunderschöne Patina angenommen.

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für Omega Seamaster XVI Olympic
Mindestgebot: 4500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!