Textsuche:
Nr.:
Marke:
103
Katalog Nr. 103
Schätzpreis  3.800 - 5.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

John Bushman, London, 59 mm, 139 g

, circa 1710

Dekorative Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Scheinpendel und verstecktem Emailmedaillon


Geh.: Außengehäuse - Silber, glatt, großes Außenscharnier. Innengehäuse - Silber, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen "MP". Ziffbl.: Silber, vergoldet, Champlevé, dezentraler Stundenziffernring mit eingelegten radialen röm. Zahlen, punziertes und graviertes Zentrum, Öffnung für Scheinpendel bei "6", Öffnung für Regulierung bei "8", gebläute "Poker & Beetle"-Stahlzeiger. Werk: Vollplatinenwerk mit polychromen Emailmedaillon einer zeitgenössisch gekleideten, jungen Dame, Schlüsselaufzug, signiert, Kette/Schnecke, ägyptische Werkspfeiler, Ringunruh mit "Scheinpendel".

John Bushman
John Bushman (auch Buschman oder Buschmann) wurde 1661 in Deutschland geboren. Als Johannes Busshman heiratete er 1690 in der Christ Church in London die 23-jährige Mary Wyatt. 1692 wurde er als Bruder in die Uhrmachergilde von London aufgenommen und erhielt 1720 den Rang eines Assistenten. Soweit bekannt, arbeitete Bushman bis 1725.
#40095
Geh.: gut, Tragespuren, Reparaturen
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, restaurierungs­bedürftig, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3800 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen