Textsuche:
Nr.:
Marke:
513
Katalog Nr. 513
Schätzpreis  3.000 - 4.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Matthew Skinner, London, 50 mm, 112 g

, circa 1730

Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Repoussé-Außengehäuse und korrespondierendem Repoussé Chatelaine mit Petschaft und Schlüssel


Geh.: Außengehäuse - 22Kt Gold, Repoussé-Dekor einer pastoralen Szene in der Art Antoine Watteaus (1684-1721): eine lautespielende Dame mit Kavalier umgeben von gravierten und punzierten Voluten und Rankwerk, großes Außenscharnier. Innengehäuse - 22Kt Gold, glatt. Korrespondierendes, feuervergoldetes Repoussé Chatelaine. Ziffbl.: Gold, Champlevé, eingelegte radiale röm. Stunden, signiert, Louis-XV-Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, aufgelegte, floral gravierte und durchbrochen gearbeitete Silberornamente, feuervergoldet, signiert, Kette/Schnecke, quadratische Balusterpfeiler, dreiarmige Stahlunruh, fein floral gravierter, silberner, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben mit Maskaron.

Matthew Skinner, der Uhrmacher, ging bei Francis Hill ( CC. 1670 – 1700) in die Lehre, wurde 1713 freigesprochen und 1746 „master“ der Clockmakers Company. Ein Uhrwerk von ihm befindet sich im Museum der Guild Hall in London.
#40242

Geh.: sehr gut, leicht abgenutzt
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen