Textsuche:
Nr.:
Marke:
655
Katalog Nr. 655
Schätzpreis  15.500 - 18.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Fritz Piguet & Bachmann à Genève

, Geh. Nr. 5797, 50 mm, 109 g, circa 1881

Seltene Genfer Herrentaschenuhr - "Chronometre" - mit zwei Zonenzeiten und Schleppzeigerchronograph


Geh.: 18Kt Roségold, glatt, à goutte, gestuft, nummerierte und signierte Goldcuvette mit Gravur, Drücker für Schleppzeigerchronograph bei "9" und in Krone. Ziffbl.: Email, zwei Hilfszifferblätter für die Anzeige der zwei Zeitzonen mit radialen röm. Stunden links und arab. Stunden rechts, kleine Sekunde, signiert, Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, vernickelt, "fausses côtes" Dekoration, 2 Federhäuser mit Tandemaufzug und 2 obenliegenden spiegelpolierten Gesperren, Rückerfeder-Feinregulierung, Goldschrauben-Komp.-Unruh, Ausgleichsanker.

Fritz Piguet & Bachmann
Die Firma Fritz Piguet & Bachmann war in Genf ansässig und Gewinner vieler Medaillen bei den Weltausstellungen und Wettbewerben. Die Inhaber waren Fritz Piguet und Louis Bachmann. Später wurde die Firma in "Fritz Piguet & Bachmann, Genève, L. Bachmann successeur" umbenannt. Die Firma war besonders für seine komplizierten Uhren bekannt. 1893 wurde eine Uhr mit Minutenrepetition, Mondphase, ewigem Kalender und Chronograph an den König von Rumänien geliefert. Als "Regleure" arbeiteten Fritz Piguet und der berühmte Uhrmacher A. Favre-Rochat. Im Jahre 1913 wurde die Firma von Maison M. Bader übenommen.
Quelle: http://watch-wiki.org/‌index.php?title=Fritz_Piguet_%26_Bachm​ann, Stand 19.03.2012.
#40324
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 15500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen