Textsuche:
Nr.:
Marke:
635
Katalog Nr. 635
Schätzpreis  50.000 - 65.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Auguste Tschanz, Ecole d'Horlogerie de Saint-Imier

, Werk Nr. 1917, Geh. Nr. 1917, 57 mm, 151 g, circa 1917

Herausragende Schuluhr mit Chronometerhemmung und "Drei Brücken Tourbillon" - mit Kopie des Bulletins 1ère Classe de l'Observatoire Astronomique de Neuchâtel vom 14. Juni 1949


Geh.: Silber, glatt, Werksverglasung, à goutte, Goldkrone, -bügel und -scharnier. Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Drei-Brückenwerk, Neusilber, spiegelpolierte, anglierte Stahlbrücken, verschraubte Goldchatons, feinst spiegelpolierter, anglierter Tourbillon-Stahlkäfig, Federchronometerhemmung, große Guillaume-Goldschrauben-Komp.-Unruh, gebläute Flachspirale mit 2 Phillips-Endkurven, Feinregulierung mit Ritzel und Zahnradsegment, Gold-Chronometerrad.

Auguste Tschanz (1876-1967)
Er war für die Konzeption und Herstellung der komplizierten Uhren bei Longines verantwortlich. Im Jahr 1913 wurde er Professor an der Uhrmacherschule Saint-Imier wo er bis 1940 tätig war.

Ausführlich beschrieben und abgebildet in Reinhard Meis "Das Tourbillon", München, 1986, S. 148f.
#40362
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 50000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen