Textsuche:
Nr.:
Marke:
647
Katalog Nr. 647
Schätzpreis  17.000 - 25.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Auguste Saltzman, Chaux de Fonds

, Werk Nr. 1387, Geh. Nr. 1387, 58 mm, 225 g, circa 1875

Nahezu neuwertige, außergewöhnlich schwere Savonnette mit Minutenrepetition, anhaltbarer blitzender Viertelsekunde und unabhängiger anhaltbarer Zentralsekunde - mit Originalschatulle


Geh.: 18Kt Gold, guillochiert, dekoriert, rändiertes Mittelteil, à goutte, nummerierte und signierte Goldcuvette mit Widmungsgravur: "Ephraim Owen", Drücker für Sekundenstop, Schieber für Repetitionsauslösung. Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, blitzende 1/4 Sekunde, unabhängige springende Zentralsekunde mit Stopvorrichtung, signiert, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Brückenwerk, Cal. "Louis Audemars", signiert, vernickelt, "fausses côtes" Dekoration, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, 2 Federhäuser, Goldräderwerk, "Patented June1858 Indept Quarter Seconds", Tandemaufzug mit oben liegenden spiegelpolierten Gesperren, Goldschrauben-Komp.-Unruh, Ausgleichsanker.

Auguste Saltzman

Die Vorfahren von Auguste Napoleon Saltzman, wie er mit vollem Namen heißt, stammen aus Les Bois im Kanton Bern.

Er selbst wurde am 11. Oktober 1810 dort geboren. Als er etwa 10 Jahre alt war, wanderten seine Eltern, Auguste Saltzmann und Ehefrau Maria Anna, geb. Gouvernon, nach Carthage, New York, aus, aber 7 Jahre später wurde der Junge in die Schweiz zurückgeschickt, um eine Uhrmacherlehre zu machen. Erst 1840 hören wir wieder von ihm, als er, in die USA zurückgekehrt, in der State Street in Carthage ein Uhrengeschäft eröffnet, das er aber 5 Jahre später nach 10 Maiden Lane, New York, verlegt; Firmenname "A.N. Saltzman & Co.". Weitere 10 Jahre später, am 16. 6. 1855, wurden die Räume in der Maiden Lane das Opfer einer gewaltigen Explosion, die sich in der im selben Gebäude befindlichen Feuerwerkskörper-Fabrik von Demkins & Robins ereignete. Saltzmans Neffe Jeannneret und ein Mann namens Eugen T. Preudhomme kamen ums Leben, der Schaden belief sich auf etwa 50 000 Dollar, von denen nur 10 000 Dollar versichert waren. Offenbar durch gute Geschäftsgänge konnten die Verluste jedoch bald aufgeholt werden.

1857 schloß sich Saltzman mit dem Konstrukteur und Erfinder Charles Ed. Jacot in La Chaux de Fonds zusammen. Von dort aus beantragten sie diverse Patente für die Firma "A. Saltzmann, Jacot & Co." in New York. Ihre Uhren scheinen die beiden Partner jedoch meistens getrennt signiert zu haben. 1870 wurde eine Firma "Saltzmann & Vuille" in Plainfield, New Jersey, gegründet. 1884 bietet Saltzmann sein Haus in Plainfield, New Jersey, 12 Zimmer in erstklassiger Lage, voll möbliert, zum Verkauf oder zur Vermietung an, was wohl damit zusammenhängt, dass er um 1885 die USA verließ, nach Paris übersiedelte und dort bis ans Ende seiner Tage lebte.

Das Datum seines Todes ist unbekannt.
#40425

Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 17000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen