Textsuche:
Nr.:
Marke:
559
Katalog Nr. 559
Schätzpreis  21.000 - 30.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Pt. C. Hedgethorne, Brighton

, Werk Nr. 3733, 56 mm, 155 g, circa 1895

Hochfeine, seltene Herrentaschenuhr mit Minuten-Tourbillon von Auguste Grether "Typ 1", Ponts-de-Martel. Hedgethorne ist als exzellenter Chronometermacher in "Thomas Mercer, Chronometermakers of the world" gelistet.


Geh.: Silber, gestuft, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen "FT" (Frederick Thoms), Werksverglasung. Ziffbl.: Email, gebrochen weiß (Willis), radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Sonderform-Brückenwerk, Rohwerk Ebauches-Fabrik Roulet, la Sagne (Roulet Emile), Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, Kette/Schnecke, feinst ausgeführter spiegelpolierter Stahl-Tourbillonkäfig mit filigranen Stilelementen wie einem Herz und zwei Pfeilen, chatoniert, Kolbenzahn-Ankerhemmung, Goldschrauben-Komp.-Unruh, gebläute, freischwingende Unruhspirale.

Über Auguste Grether (1817-1887) ist nicht viel bekannt. Er lernte Uhrmacher in Ponts-de-Martel und Le Locle. Später arbeitete er für die besten Häuser in La Chaux-de-Fonds und Le Locle und hier besonders für die Herstellung der Marine-Chronometer. Seine Spezialität waren feinste mechanische Einzelteile, wie sie auch z.B. für die Herstellung von Tourbillons erforderlich waren.
Quelle: Reinhard Meis "Das Tourbillon", München 1986, Seite 72.
#40458
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 21000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen