Textsuche:
Nr.:
Marke:
573
Katalog Nr. 573
Schätzpreis  115.000 - 130.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Jämes-C. Pellaton Dr.h.c. / Ecole d'horologerie Le Locle

, Werk Nr. 6170-JCP 2, Fabriqué specialment pour son ami Georges Schaerren, Bienne, 200 x 200 x 100 mm, circa 1946

Museales Tischchronometer mit Ein-Minuten-Tourbillon - geprüft 1946 am Observatorium in Neuchâtel und ausgezeichnet mit dem 1. Preis - mit dem original Chronometer-Gangschein "Bulletin 1ère Classe de l'Observatoire Astronomique et Chronométrique de Neuchâtel" und der original Verleihungsurkunde des l'Observatoire Cantonal "Premier Prix", einem Originalfoto von Jämes-C. Pellaton mit handschriftlicher Widmung, sowie der originalen Holz-Transportbox mit Ledertrageriemen


Geh.: Mahagoni, poliert, runde, planverglaste Schraublunette; rückseitig keilförmiger, allseitig verglaster Präsentationsboden mit Scharnier, Holz-Transportkasten. Ziffbl.: versilbert, eingelegte radiale röm. Zahlen, kleine Sekunde, 56h Gangreserveanzeige, gebläute Spade-Zeiger. Werk: 4/5-Platinenwerk, feinst gekörnt und vergoldet, signiert, datiert, nummeriert: 6170, sowie Kartusche: JCP-2, Kette/Schnecke, feinst poliertes, mattiertes und angliertes 1-Minuten-Drehgestell, Wippenchronometerhemmung mit Rubindeckstein auf Wippe und Chronometerrad, Platingegengewicht, gebläute Unruhspirale mit Rückerzeiger und Goldregulierskala, Guillaume-Unruh, 20 Gewichts- und Regulierschrauben aus Gold, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben, großer, chatonierter, tief blauer Saphirlagerstein.

Der unangefochtene Meister des Tourbillons, Jämes-C. Pellaton
Von diesem Uhrentypus, der "Marine-Borduhr" hat Jämes-C. Pellaton insgesamt nur 5 Exemplare gefertigt, wovon nur ein Exemplar, nämlich das vorliegende, für einen Observatoriumstest eingereicht wurde und prompt den 1. Preis erzielte. Überhaupt nahmen nur 10 seiner Tourbillons an Observatorium Tests teil. Diese "Ausnahmepräzisionsuhr" wurde vom Meisterregleur Louis Augsburger aus Le Locle regliert.
Die Uhr mit Tourbillon stellte die höchste Perfektion in der Zeiterfassung dar. Von den 1920er Jahren bis zu den 1940ern war Jämes-C. Pellaton einer der berühmtesten Hersteller von Tourbillons und Drehgestellen, die er an angesehene Firmen wie z.B. Patek Philippe, Vacheron Constantin, Girard-Perregaux und Ulysse Nardin lieferte. Er lernte das Handwerk von seinem Vater, der selbst ein bekannter Hersteller von Tourbillons war und arbeitete auch mit dem gleichen Typ von Rohwerken wie dieser. Pellaton wurde Direktor der Uhrmacherschule in Le Locle, die ihm 1943 den Ehrendoktortitel verlieh - einer von nur dreien die damals verliehen wurden.

Georges Schaerren
Georges Scheren gründete bereits 1918 die bekannte Uhrenfirma Mido. Mit dem Firmensitz in Le Locle befindet er sich im Herzen des schweizer Jura Gebirges.
#40549
Geh.: sehr gut, leichte Kratzer
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 115000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen