Textsuche:
Nr.:
Marke:
76
Katalog Nr. 76
Schätzpreis  17.000 - 22.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Moyse Gevril Fils, Le Locle

, Geh. Nr. 1911, 53 mm, 120 g, circa 1810

Frühe, automatische Herrentaschenuhr mit Schwinggewichtsaufzug und Regulatorzifferblatt


Geh.: 18Kt Roségold, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen "JJ". Ziffbl.: Regulatorzifferblatt, Email, Emailziffernring mit radialen röm. Stunden, Zentralsekunde, Gangreserveanzeige bei ''12'', Breguet-Goldzeiger. Werk: Schwinggewichtsaufzugswerk, feuervergoldet, gekörnt, Ringunruh, Zylinderhemmung.

Moyse Gevril (Moÿse - Gevrille) war der Sohn von Jacques Gevril und wurde in 1749 in Le Locle geboren und war wohnhaft in Crêt Vaillant bei Le Locle. Er wurde im Jahre 1784 Meister-Uhrmacher und fertigte Taschenuhren mit Automatischer Aufzug mittels ein Schwinggewichtsauf. Er lieferte Uhren an Ph. Du Bois & Fils, im Archiven von Du Bois ist er aufgezeichnet mit 18 Uhren, vermutlich mit automatischem Aufzug. Moyse gründete die Firma Moyse Gevril & Fils und verstarb um 1791.
Quelle: http://watch-wiki.org/‌index.php?title=Gevril,_Moyse, Stand 13.09.2015

Vergleichbare Uhren sind abgebildet und beschrieben in: Jean-Claude Sabrier "The Self-Winding Watch - 18th-21st Century", Paris 2011, Seiten 160-191.
#41152
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 17000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen