Textsuche:
Nr.:
Marke:
526
Katalog Nr. 526
Schätzpreis  10.000 - 20.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Konvolut aus 2 Herrentaschenuhren



Thomas Mudge, London, Werk Nr. 6337, 49 mm, 133 g, circa 1787



Bedeutende Goldemail Doppelgehäuse Taschenuhr mit Achtelrepetition
Geh.: Außengehäuse - 18Kt Gold, aufwändig graviert, auf der Rückseite polychromes Emailmedaillon mit gallanter Szene, à goutte, großes Außenscharnier, Stummschaltung bei "6". Innengehäuse - 18Kt Gold, durchbrochen gearbeiteter und floral gravierter Rand mit Landschaftsszene und Maskaron, im Zentrum der Rückseite gravierte Blüte und Vogel, Drücker für Repetition über Pendant, Stummschaltung bei "6", signierte und nummerierte Werkschutzkappe. Ziffbl.: Email, radiale arab. Zahlen, gebläute "Poker & Beetle"-Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, feuervergoldet, aufgelegte floral gravierte, durchbrochen gearbeitete Ornamente, signiert, Kette/Schnecke, 2 Hämmer, 2 Glocken, konische Werkspfeiler, Zylinderhemmung, dreiarmige Stahlunruh, gravierter durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben mit Maskaron, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh.

Thomas Mudge (1715-1794)
Mudge erhielt seine Ausbildung bei George Graham in London, 1738 wurde er von der Clockmakers Company freigesprochen und übernahm 1751 nach Grahams Tod dessen Geschäft in der Fleet Street. Mit William Dutton, der ebenfalls bei Graham gelernt hatte, ging er 1755-1790 eine Partnerschaft ein. Ab 1771 befasste sich Mudge fast ausschließlich mit der Entwicklung von Marinechronometern. Er konstruierte für den spanischen König eine Uhr mit Stundenschlagwerk, Minutenrepetition und Äquationsanzeige. Als erster Uhrmacher baute er den Zwischenaufzug in Taschenuhren ein, 1760 entwickelte er die freie Ankerhemmung. Die "Queen Charlotte-Uhr", eine Auftragsarbeit für den König George III., ist die erste Taschenuhr mit dieser Hemmung und befindet sich noch immer in der königlichen Sammlung.
#41205
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 10000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen