Textsuche:
Nr.:
Marke:
305
Katalog Nr. 305
Schätzpreis  7.000 - 10.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Hamilton & Cie., Calcutta & Simla, 14 g

, circa 1880

Hochfeine, diamantbesetzte Ringuhr mit Originalschatulle


Geh.: 18Kt Gold, punzierte und gravierte Flanken, drehbare, diamantbesetzte Lunette zum Aufziehen des Werks, seitliche Geheimtür zum Verdecken des Zeigereinstellung, verglaste Rückseite, scharnierter Ringschaft mit innenliegender Signatur, Innendurchmesser 16 mm. Ziffbl.: Email, radiale röm. Zahlen, gebläute Spade-Zeiger. Werk: rundes Miniaturformwerk, vernickelt, dreiarmige Messingunruh.

Robert Hamilton & Co.
Robert Hamilton wurde im Jahre 1772 geboren. Er machte eine Ausbildung zum Silberschmied. Im Jahre 1808 zog er nach Indien und gründete eine Juwelen- und Silberschmiede in Kalkutta unter der Lizenz der East Indian Company.
Robert Hamilton wurde bald sehr wohlhabend und war ein angesehener Mann. Er eröffnete weitere Geschäfte in anderen Teilen Indiens und wurde zu dem bekanntesten und renommiertesten britischen Silberschmied Indiens und Synonym für Stil, Klasse und Qualität. 1811 zog er sich aus dem Geschäft zurück und beschloss den Rest seines Lebens Gemälde zu sammeln. Zu dieser Sammlung gehörten Gemälde von Rubens, Velazquez and Holbein. Er starb 1848.
Quelle: http://watch-wiki.org/‌index.php?title=Robert_Hamilton_%26_Co., Stand 28.08.2015.
#41324
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, restaurierungs­bedürftig, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 7000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen