Textsuche:
Nr.:
Marke:
538
Katalog Nr. 538
Schätzpreis  90.000 - 110.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Thomas Tompion / Edward Banger, London

, Werk Nr. 4081, Geh. Nr. 4081, 55 mm, 147 g, circa 1707/1716

Museale Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr von dem berühmtesten englischen Uhrmacher seiner Zeit mit dem gravierten Wappen des John Spencer-Churchill 3rd Duke of Marlborough


Geh.: Außengehäuse - 22Kt Gold, gravierte Herzogskrone und Wappen, Gehäusemacher-Punzzeichen "AD" (Abraham Dearmer?), großes Außenscharnier. Innengehäuse - 22Kt Gold, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen "AD" (Abraham Dearmer?). Ziffbl.: Gold, Champlevé, eingelegte radiale röm. Stunden, signiert, gebläute "Poker & Beetle"-Stahlzeiger. Werk: feines Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, feuervergoldet, aufgelegte durchbrochen gearbeitete und floral gravierte Ornamente, signiert, Kette/Schnecke, ägyptische Werkspfeiler, dreiarmige Stahlunruh, feinst gravierter, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben mit Engelsgesicht.

Abgebildet und beschrieben in "Thomas Tompion 300 Years" von Jeremy Evans, Jonathan Carter und Ben Wright, erschienen 2013, auf Seite 290: "The gold paircase is slightly later than the movement. Both cases are marked "AD". The outer case is finely engraved with the arms of John Spencer-Churchill 3rd Duke of Marlborough (1706-1758) so it is possible that the watch, suplied c.1707, had belonged to his grandfahter John-Churchill 1rd Duke of Marlborough" ("Das goldene Doppelschalengehäuse ist etwas größer als das Werk. Beide Schalen sind mit "AD" gezeichnet. Das äußere Gehäuse ist fein graviert mit dem Wappen von John Spencer-Churchill, dem 3. Herzog von Marlborough (1706-1758) - es ist also möglich dass die Uhr, die um 1707 geliefert wurde, seinem Großvater John Churchill gehört hat, dem 1. Herzog von Marlborough.")


Charles Spencer war der 3. Herzog von Marlborough, Ritter des Hosenbandordens und Mitglied des Kronrates (22. November 1706 bis 20. Oktober 1758); von 1729 bis 1733 trug er den Titel des Earl of Sunderland. Spencer war Soldat und Politiker und amtierte im Jahr 1755 als Lordsiegelbewahrer. Während des Überfalls auf St. Malo 1758 führte Spencer ein britisches Kommando.
Quelle: https://en.wikipedia.org/‌wiki/Charles_Spencer,_3rd_Duke_of_Marlborough

Thomas Tompion (1637-1713)
Zweifellos muss Thomas Tompion als der berühmteste englische Uhrmacher angesehen werden; im 18. Jhdt. war er allein verantwortlich für die Vormachtstellung der englischen Uhrmacherkunst. Er wurde 1671 Mitglied der Uhrmachergilde und bezog 1674 eine Werkstatt in der Water Lane, von wo aus er bis zu seinem Tod seine Geschäfte führte. Im selben Jahr lernte Tompion auch Robert Hooke kennen, da Hooke ihn um seine Unterstützung zum Nachweis bat, dass er, Hooke, die Unruhfeder vor Huygens erfunden hatte. Durch diese Angelegenheit erregte Tompion das Interesse von König Charles II. und sein Rang erhöhte sich schnell. 1676 stellte er die erste Uhr für die Sternwarte in Greenwich her und patentierte 1695 zusammen mit Booth und Houghton eine Hemmung mit einem horizontalen Hemmungsrad, also einen Vorläufer des Zylinders. Im Buckingham Palast finden sich noch heute zwei Äquationsuhren, die wahrscheinlich in den Jahren um 1690 an König William III. geliefert worden waren. Zwischen 1680 und 1685 begann Tompion damit, seine Uhren mit Produktionsnummern zu versehen - augenscheinlich war er der erste Uhrmacher, der dies tat. 1703 wurde Tompion zum Meister der Uhrmachergilde gewählt.
Tompion's Nichte Margaret, Tochter seiner Schwester Margaret Kent, heiratete den Uhrmacher Edward Banger , mit dem Tompion von 1701 bis 1708 zusammen arbeitete. 1711 ging er eine Partnerschaft mit George Graham ein, die bis an sein Lebensende andauerte. Thomas Tompion starb 1713 und wurde in der Westminster Abbey bestattet.
#41591
Geh.: sehr gut, später original
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 90000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen