Textsuche:
Nr.:
Marke:
33
Katalog Nr. 33
Schätzpreis  22.000 - 30.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Gustav Ehrhardt, Birmingham / Deutsche Uhrmacherschule Glashütte

, Werk Nr. 608, 55 mm, 168 g, circa 1889

Bedeutender deutscher Taschenchronometer mit Wippenchronometerhemmung, angefertigt an der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte - mit Stammbuchauszug des Uhrenmuseums Glashütte


Geh.: Sterlingsilber, Hallmark: Birmingham 1889. Ziffbl.: Email. Werk: 3/4-Platinenwerk Rohwerk: Moritz Grossmann, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Schon kurz nach der Eröffnung der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte hatte sie einen so hervorragenden Ruf, dass sich Uhrmacherschüler aus vielen Ländern um einen Ausbildungsplatz bewarben. So auch Gustav Erhardt, der Sohn des englischen Beobachtungsuhren-Herstellers William Ehrhardt (1831-1897) aus Birmingham. Er fertigte schon 11 Jahre nach der Gründung der Uhrmacherschule diesen herrlichen Präzisionszeitmesser als Meisterstück seiner Uhrmacherausbildung. Nach seiner Rückkehr nach Birmingham wurde die Firma Erhardt Pionier auf dem Gebiet der automatisierten Serienfertigung von Beobachtungsuhren für die Royal Navy. Eine der unbekanntesten, aber dennoch höchst interessanten Uhrmacherdynastien ihrer Zeit; Pioniere für fortschrittlichste Fertigungstechniken und Halter zahlreicher englischer Patente.
#42011
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 22000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen