Textsuche:
Nr.:
Marke:
280
Katalog Nr. 280*
Schätzpreis  40.000 - 50.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Breguet, No. 3966, 45 mm, 72 g

, circa 1900

Bedeutende, museale Goldemail Herrentaschenuhr mit besonderem, auf Kundenwunsch angefertigten Gehäusedekor. Der Käufer war Prinz Ibrahim Hilmy (1860-1927), Sohn des berühmten Ismail Pascha, Khedive der osmanischen Provinz Ägypten, am 29. Sept. 1900 - mit Schatulle und Schriftwechsel über die Restaurierung der Uhr. Die Uhr wurde 1995 bei Breguet in L'Abbaye generalüberholt.


Geh.: 18Kt Gold/Email. Ziffbl.: Email, Geheimsignatur unter der "12". Werk: Brückenwerk, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Aus dem Schriftwechsel mit Breguet geht hervor, dass die Uhr am 29. September 1900 an Prinz Ibrahim Hilmy verkauft wurde und die Gehäusedekoration eine Sonderanfertigung ist: die Rückseite ist vollflächig opak weiß emailliert, ebenso die Lunette und der Bügel. Auf dem Rückdeckel befindet sich das Monogramm des Käufers Prinz Ibrahim Hilmy und die stilisierte Krone des Vizekönigs von Ägypten. Das Gehäusemittelteil ist gold, ebenso der Pendant und die Krone. Das für Breguet charakteristische Emailzifferblatt mit der Geheimsignatur und -nummerierung besitzt arabische Zahlen, die Zeiger sind aus Gold. Das qualitätvolle Brückenwerk ist vergoldet und besitzt wolfsverzahnte Aufzugsräder und eine Rückerfederfeinregulierung.

Ibrahim Hilmy (1860-1927) veröffentlichte im Jahr 1886 das Buch "The literature of Egypt and the Soudan from the earliest times to the year 1885". Er war ein ägyptischer Prinz und das siebte Kind des Khedive (Vizekönig) der osmanischen Provinz Ägypten Ismail Pascha (1830-1895). Dieser ist auch unter dem Beinamen Ismail der Prächtige bekannt. Er führte eine umfangreiche Modernisierung Ägyptens durch, stürzte das Land aber auch in schwere Schulden. Ismail Pascha gab beim italienischen Komponisten Giuseppe Verdi eine Oper für Kairos Opernhaus in Auftrag. So entstand dessen Werk Aida.
#42056
Geh.: sehr gut, kleine Restaurierungen
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 40000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen