Textsuche:
Nr.:
Marke:
537
Katalog Nr. 537
Schätzpreis  2.800 - 3.800 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

A. Ericsson, St. Petersburg

, Werk Nr. 453, Geh. Nr. 453, 100 x 60 x 123 mm, circa 1910

Feines Beobachtungs-Chronometer mit 30h Gangreserveanzeige im Mahagonikasten - Rohwerk von Victor Kullberg


Geh.: Mahagoni. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, Federchronometerhemmung nach Thomas Earnshaw, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

August Ericsson war ein angesehener schwedischer Uhrmacher und Händler mit Geschäftssitz in St. Petersburg ab 1865. Ericsson verwendete ausschließlich höchstwertige Werke wie Ulysse Nardin, IWC, Longines und - wie bei der vorliegenden Uhr - sogar Victor Kullberg für seine Taschenuhren und Schiffschronometer. Er lieferte unter anderem Uhren an die Zarenfamilie und an die russische Marine. Ericsson starb 1915.
#42089
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 2800 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen