Textsuche:
Nr.:
Marke:
155
Katalog Nr. 155*
Schätzpreis  10.000 - 15.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Signiert Breguet à Paris

, Werk Nr. 114, 54 mm, 111 g, circa 1810

Außergewöhnliche, hochfeine, schmucksteinbesetzte Goldemail Spindeltaschenuhr mit Viertelstundenrepetition


Geh.: 18Kt Gold, Bodenglocke. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, 2 Hämmer, dreiarmige Messingunruh.

Eine außergewöhnliche Taschenuhr. Die Lunette ist auf der Vorderseite mit Schmucksteinen besetzt, die Rückseite mit schmucksteinverziertem, hochovalem Medaillon mit polychromer Emailmalerei eines Hundes und zweier Tauben in einer ägyptisch anmutenden Landschaft, mit Palme und Pyramiden im Hintergrund. Im Zentrum reich verzierte Vase mit Paillondekor. Guillochierter und transluzid kobaltblau emaillierter Hintergrund. Opak schwarze Rahmung mit blauen Paillonblüten.
Das hier verwendete Sujet ist äußerst selten zu finden und stammt aus der Zeit der ersten Ägyptischen Expeditionen Napoleons (1798 bis 1801).

Nachahmungen der Uhren A. L. Breguets
Breguet war der beste und bekannteste Uhrmacher seiner Zeit. Er war dadurch natürlich auch ein höchst beliebtes Ziel von Nachahmern; eine Tatsache, die ihn dazu brachte, eine geheime Signatur zu entwerfen, die seine Werke von den geschickten Nachahmungen unterscheiden sollte. Eine große Anzahl von Uhren mit gefälschter Signatur wurde bereits zu Breguets Lebzeiten hergestellt, doch auch nach seinem Tode kamen solche Stücke noch in den Handel. Die meisten dieser Uhren waren von minderer Qualität oder entsprachen oftmals nicht einmal dem Stil Breguets. Obwohl es sich dabei meist um ausgezeichnete Nachahmungen von Breguets Werken handelt, verraten doch Ausführung und Technik dem Kenner die Fälschung. Andererseits handelt es sich bei dem vorliegenden Exemplar um eine qualitativ hochwertige und außergewöhnlich seltene Uhr, wenn auch nicht von der Hand Breguets.
#42280
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 10000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen