Textsuche:
Nr.:
Marke:
<123>
548
Katalog Nr. 548
Schätzpreis  2.500 - 3.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Charles Frodsham, 84 Strand London

, Werk Nr. 3104, 175 x 190 x 175 mm, circa 1858

Englisches Schiffschronometer mit 56h Gangreserveanzeige


Geh.: Mahagonikasten. Ziffbl.: versilbert. Werk: Messingwerk, Kette/Schnecke, Federchronometerhemmung, schwere Chronometerunruh mit 2 Gewichten und 4 Schrauben, freischwingende, gebläute, zylindrische Unruhspirale.

Bei aller Bewunderung der technischen Perfektion der englischen Marinechronometer - und insbesondere derjenigen des berühmten Charles Frodsham - darf man doch nicht vergessen, dass Chronometer für täglichen rauhen Einsatz auf See gebaut wurden. Technisch perfekt gewartet, wie es diesen teuren Investitionen gebührte, bieten sie in der Regel auch heute noch hervorragende Gangleistungen. Dem Zifferblatt des Chronometers Nr. 3104 sieht man gleichwohl sein Alter und die Stürme von fast 150 Jahren an; hier findet sich kein neues Silber, sondern es zeigen sich die Spuren einer langen Vergangenheit.

Charles Frodsham (1810-1871) stellte hochfeine Uhren her; er hatte seine Werkstatt zuerst in Strand, London, und später in der New Bond Street. 1850 übernam er die Firma J.R. Arnolds nach dessen Tod. Für eine Weile firmierte Frodsham unter dem Namen Arnold and Frodsham. Er führte zahlreiche Experimente mit kompensierten Unruhen und Federn durch, um die grundlegenden Prinzipien der Funktionsweise herauszufinden. Frodsham veröffentlichte auch einige bekannte theoretische Arbeiten.
#42324
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut, oxidiert
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 2500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen