Textsuche:
Nr.:
Marke:
86
Katalog Nr. 86
Schätzpreis  12.500 - 16.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Vermutlich Nürnberg, Höhe 680 mm

, circa 1680

Beeindruckende Barock Altaruhr mit Stundenselbstschlag, Datumsanzeige und äußerst kunstvoll beschnitzten Elfenbeinfiguren


Geh.: ebonisiertes Holzgehäuse, Elfenbein. Ziffbl.: feuervergoldetes Messing und versilbertes Kupfer. Werk: rechteckiges Messing-Vollplatinenwerk, 2 Federhäuser für Geh- und Schlagwerk, Kette/Schnecke, 1 Hammer / 1 Glocke, Schlossscheibe, Spindelhemmung, Kurzpendel.

Diese barocke Stutzuhr besitzt ein imposantes, tabernakelförmiges Gehäuse auf vier gedrückten Kugelfüßen. Die Front wird flankiert von einem gedrehten Säulenpaar und seitlichen Voluten. Der verspiegelte, offene Glockenstuhl mit rautenverzierter Bodenplatte wird bekrönt von abschliessenden Balustervasen und Figuren aus Elfenbein: links Judas Thaddäus mit Buch, rechts sein Bruder Simon der Zelote mit Säge. Als Vanitas Symbol befindet sich auf der Spitze des Glockenturms die Figur eines Mannes in den Fängen eines Totengerippes mit Stundenglas in meisterhaft ausgeführter, filigraner Schnitzarbeit.
Das versilberte Zifferblatt besitzt römische Stundenangaben und eine innere Datumsanzeige und wird eingefasst von einer floral gravierten Messingplatte. Die rückseitige Werksplatine ist reich dekoriert mit durchbrochenen, floralen Zierelementen. Leider ist das Werk unleserlich signiert und punziert, dennoch lässt sich die Herkunft dieser beeindruckenden Altaruhr in die Nähe Nürnbergs lokalisieren.
#42407
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 12500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen