Textsuche:
Nr.:
Marke:
47
Katalog Nr. 47
Schätzpreis  10.000 - 13.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Joseph Foster, London

, Werk Nr. 40, 52 mm, 127 g, circa 1695

Frühe und seltene Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Tag- und Nachtanzeige


Geh.: Außengehäuse - Messing, Silber, Schildpatt. Innengehäuse - Silber. Ziffbl.: Silber, Champlevé. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, Kette/Schnecke, dreiarmige Stahlunruh.

Das silberne Champlevé Zifferblatt besitzt retrograde röm. Stunden für die Anzeige der Tages- und Nachtstunden. In der oberen Hälfte des Zentrums befindet sich eine halbkreisförmige Öffnung für die Anzeige der Sonnenphasen mit gravierter, goldener Sonnenscheibe oder Mondphasen mit graviertem silbernen Mond und eingelegten Sternen auf einer gebläuten Scheibe, die sich alle 24 Stunden einmal dreht.Wenn die Sonne auf der rechten Seite der Anzeige verschwindet, erscheint der Mond auf der linken Seite. Die untere Zifferblatthälfte ist dekoriert mit punzierten Blütenranken und Phantasievögeln, sowie einer Signaturkartusche.
Das mit Schildpatt belegte Außengehäuse besitzt fein intarsierte Silberblüten, -ranken- und -vögel.

Joseph Foster ist erwähnt in Baillie, G.H. Watchmakers & Clockmakers of the World als Lehrling 1684 und von der Clockmakers' Company 1691 freigesprochen; er arbeitete bis 1707 in der Exchange Alley, London.
#42573
Geh.: sehr gut, Tragespuren, Abplatzungen
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 10000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen