Textsuche:
Nr.:
Marke:
251
Katalog Nr. 251
Schätzpreis  80.000 - 100.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Patek Philippe Genève

, Werk Nr. 5635893, Ref. 5270, Cal. 29-535, 41 mm, circa 2012

Nahezu neuwertige und sehr seltene Genfer Herrenarmbanduhr mit Chronograph, ewigem Kalender, Schaltjahresanzeige und Mondphase


Geh.: 18Kt Weißgold, Schraubboden mit Werksverglasung, 18Kt Patek Philippe Weißgoldfaltschließe. Ziffbl.: versilbertes Opalin Zifferblatt. Werk: Brückenwerk, "PP" Siegel, Gyromax-Unruh.

Referenz 5270 wurde das erste Mal 2011 auf der Basler Uhrenmesse vorgestellt. Sie ersetzt die berühmte Referenz 5970 und präsentiert sich in einem schlankeren Gehäuse. Außerdem bietet sie ihrem Träger eine zusätzliche praktische Tag / Nacht-Anzeige. Das Werk trägt das "PP" Siegel, ein neuer Qualitätsmaßstab Patek Philippes für mechanische Uhren.
Diese Patek Philippe Ikone, Ref. 5270 mit ewigen Kalender und Chronograph ist in einem sehr guten Zustand und hat eine perfekte mechanische Funktionalität. Die spezielle Version in Weißgold stammt aus der ersten Serie und wird von vielen als die begehrteste Variante angesehen. Die erste Serie dieser Referenz zeichnet sich durch die geschwärzten Zeiger und Indizes aus, desweiteren durch ein Fehlen einer Tachymeterskala.
Das mechanische Uhrwerk kann durch einen Saphirglasboden betrachtet werden. Sie hat zwei guillochierte weiße Hilfszifferblätter für die Anzeige der kleinen Sekunde und des 30-Minuten-Zählers, sowie eine Öffnung für die Mondphase, welche mit der Anzeige des Datums kombiniert ist. Bei "12" gibt es zwei Fenster für Tag und Monat. Darüber hinaus, zwischen "4" und "5" und "7" und "8" zwei kreisförmige kleine Öffnungen: die linke für die Tag- und Nachtanzeige, die rechte für das Schaltjahr. Die moderne Gehäusegröße von 41 mm verleiht größtmögliche Präsenz am Handgelenk. Die kannelierten, leicht gebogenen Anstöße kontrastieren gut mit der Kreisform des Gehäuses. Das verwendete Kaliber CH 29-535 PS Q ist das erste hauseigene Kaliber, das Patek Philippe für einen ewigen Kalender verwendet hat. Bei früheren Generationen des ewigen Kalenders mit Chronograph wurde ein Lemania basierendes Rohwerk verwendet. Das CH 29-535 PS Q Kaliber hat eine seitliche Kupplung und ein Säulenrad-Chronograph mit einem schlanken ewigen Kalender Modul. Der Chronograph hat ein patentiertes Zahnprofil für die Chronographenräder, eine Säulenradkappe und eine geschlitzte Minuten Zählnocke, so dass der Chronograph auch bei Stößen oder Erschütterungen noch voll funktionsfähig ist.
#42651
Geh.: sehr gut
Ziff.: neuwertig
Werk: neuwertig, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 80000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen