Textsuche:
Nr.:
Marke:
346
Katalog Nr. 346
Schätzpreis  1.600 - 2.600 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Lip, Frankreich

, Geh. Nr. 27455, 51 mm, 87 g, circa 1918

Seltene Herrentaschenuhr mit Uhrenkette - Präsentuhr des belgischen Königshauses als Anerkennung für ehemalige Soldaten - sogenannte "Montre de l'Yser"


Geh.: Stahl brüniert. Ziffbl.: Email. Werk: 2/3-Platinenwerk, Schrauben-Komp.-Unruh.

Ehrenuhr zum Andenken an die Schlacht an der Yser
Die "Montres de l'Yser" mit Monogramm von König Albert und Königin Elisabeth wurden von König Albert in Auftrag gegeben. Es wurde eine Gesamtstückzahl von 4000 Uhren produziert, circa 2300 Stück im August 1918 und 1700 Stück im Januar 1919. Sie wurden vom König oder der Königin als Anerkennung für besondere Verdienste während der Kampfhandlungen in den letzten Kriegsmonaten verliehen, später auch als persönliche Erinnerungsstücke bei bestimmten Anlässen, grundsätzlich an ehemalige Kämpfer. Manchmal lag ihnen eine vom König oder der Königin persönlich signierte Urkunde bei.
Im Jahr 1975 belief sich der Restbestand des Königs auf wenige Uhren.

Die Firma Lip wurde in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts von Emmanuel Lipmann in Besançon gegründet. In Frankreiche wurde sie in den 1970er und 80er Jahren durch Streiks und Werksbesetzungen, die zwischenzeitlich auch zu einer kollektiven Selbstverwaltung des Unternehmens führten. Die Tageszeitung Libération bezeichnete die Vorgänge als "den sozialen Konflikt der 70er Jahre".
#42655
Geh.: sehr gut, leicht oxidiert
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 1600 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen