Textsuche:
Nr.:
Marke:
72
Katalog Nr. 72
Schätzpreis  22.000 - 32.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Andreas David Weyher in Danzig, 126 mm, 1350 g

, circa 1760

Museale Doppelgehäuse-Karossenuhr mit Viertelstundenrepetition, Viertelstunden-Selbstschlag, Wecker und Datum


Geh.: Aussengehäuse - Silber/Messing/Horn. Innengehäuse - Silber, Bodenglocke. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, 4 Federhäuser, 2 Hämmer, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh.

Diese außergewöhnliche Karossenuhr im hornüberzogenen dekorierten Silbergehäuse beeindruckt auch durch ihr fein gearbeitetes, am Rand floral durchbrochenes Innengehäuse. Die Innenlunette ist aus vergoldetem Messing und feinst floral graviert. Bemerkenswert sind die drei gravierten Federhäuser für das Schlag- und Weckwerk.

Man vermutet, dass Andreas David Weyher der Sohn des Uhrmachers Johann George Weyer war, der um 1727 in Danzig geboren wurde und bei Johann Heinrich Wiegendorff in die Lehre ging. Von ihm hatten wir in unserer letzten Auktion ebenfalls eine Karossenuhr mit Stundenselbstschlag, Stundenrepetition und Wecker (Los 211/92. Auktion), die für runde EUR 32.000 verkauft wurde.
#42689
Geh.: sehr gut, Tragespuren, Haarrisse
Ziff.: sehr gut, kleine Restaurierungen
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 22000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen