Textsuche:
Nr.:
Marke:
64
Katalog Nr. 64
Schätzpreis  2.300 - 4.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

E. Reinhardt, Dresden / Peyer, Favarger & Co.

, Werk Nr. 17448, 385 mm, circa 1900

Nebenuhr mit Regulatorzifferblatt für den Betrieb durch eine Präzisionspendeluhr


Geh.: Nussbaum. Ziffbl.: versilbert. Werk: elektromechanisches Magnetschaltwerk, Messing.

Albert Favarger (* 23. Oktober 1851 in Sackets Harbor; † 28. Dezember 1931 in Neuenburg) war ein US-amerikanischer Ingenieur, Elektrotechniker und Unternehmer.

Nach einem Studium am Eidgenössischen Polytechnikum Zürich zum Maschinenbauingenieur, trat er 1874 in die von Matthäus Hipp in Neuenburg gegründete Fabrik für Telegrafen und elektrische Apparate ein. Er wurde 1889 deren Geschäftsführer und war von 1908 bis 1920 Direktor, die nun Peyer, Favarger & Co. hieß. Nach dem Konkurs wurde das Unternehmen von der Firma FAVAG weitergeführt. Favarger war 1891 bis 1892 Präsident des Schweizerischen Elektrotechnischen Vereins. 1855–1911 unterrichtete er Elektrizität an der Ecole d’horlogerie et de mécanique in Neuenburg. 1911 war Favarger Jurymitglied der Weltausstellung in Turin und 1914 bei der Schweizerischen Landesausstellung.

Favarger gilt als einer der Verfechter einer weltweit einheitlichen Uhrzeit. Er forderte, dass alle Uhren durch ein weltumspannendes, elektrisches Netzwerk koordiniert werden sollten, welches an eine zentrale Hauptuhr in einer Sternwarte angebunden sein sollte.

“You don’t have to run long errands through Paris to notice numerous clocks, both public and private, that disagree – which one is the biggest liar? In fact if even just one is lying one suspects the sincerity of them all. The public will only gain security when every single clock indicates unanimity at the same time at the same instant.”
– Albert Favarger: gerichtet an den International Congress on Chronometry in Paris, 1900

Quelle: https://de.wikipedia.org/‌wiki/Albert_Favarger, Stand 21.09.2016
#43014
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 2300 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen