Textsuche:
Nr.:
Marke:
146
Katalog Nr. 146
Schätzpreis  22.000 - 30.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Le Roy à Paris, 53 mm, 115 g

, circa 1780

Extrem seltene, dekorative Spindeltaschenuhr im brünierten Eisengehäuse mit aufgelegtem vierfarbigem Repousée Golddekor und korrespondierendem Chatelaine


Geh.: brüniertes Eisen/Gold. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, dreiarmige Messingunruh.

Spindeltaschenuhren aus der Zeit des 18. Jahrhunderts werden selten in Eisengehäusen angeboten, der technische Aufwand ist um ein vielfaches größer als bei Gold- oder Silbergehäusen. Eine solch ungewöhnliche Uhr mit aufgelegtem Dekor aus Vierfarbengold mit passendem Originalchatelaine zu finden ist ein Glücksfall.
Das Eisengehäuse zeigt eine klassische Szene eines Schäfers, der von einer Baumnymphe begehrt wird. Im Hintergrund belauscht ein Putto die Szene. Der Gehäuserand ist aufwändig verziert mit barockem Dekor: Rocaillen, Mäander und Grotesken. Den Rand der Vorderseite ziert eine Lorbeerranke aus grünem Gold mit roten und gelben Goldschleifen- und bändern. Das Chatelaine ist teilweise durchbrochen gearbeitet und besetzt mit acht ovalen Medaillons mit klassichen Szenen, Länge 180 mm.
#43762
Geh.: sehr gut, leicht oxidiert, leicht abgenutzt
Ziff.: sehr gut, kleine Abplatzung, Zeiger später
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 22000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen