Textsuche:
Nr.:
Marke:
244
Katalog Nr. 244
Schätzpreis  32.000 - 40.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

"Die Spinnerin", Frankreich

, Geh. Nr. 3012, 42 mm, 58 g, circa 1780

Exquisite Taschenuhr "à quatre couleurs" mit verdecktem Automat, Zylinderhemmung und korrespondierendem Chatelaine - mit originaler grünen Saffianleder Schatulle


Geh.: 18Kt Gold, vierfarbig "à quatre couleurs", punziertes und graviertes Dekor. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, 2 Federhäuser, dreiarmige Stahlunruh, als Libelle gearbeitete Unruhbrücke.

Auf der Rückseite befindet sich ein zentrales Oval, verziert mit einer Laute und einem Säulengang, dessen obere, blumengeschmückte Hälfte sich mittels Drücken eines Knopfes öffnen lässt und den Blick auf die verglaste Automatenszene freigibt. Vor graviertem rotgoldenen Grund ist eine aus Bein geschnitzte Dame beim Spinnen an einem Spinnrad dargestellt, das sich durch Drücken des Pendants in Bewegung setzt. Die Dame bewegt ihren Arm und bedient die Spindel.

Das korrespondierende Chatelaine ist aus poliertem Stahl und Markasiten gearbeitet und besitzt vier ungewöhnliche Anhänger: ein goldenes Achatsignet mit graviertem Bildnis des Ovid, ein Uhrenschlüssel mit Emaileinlage in Form eines Blasebalgs, ein kleiner Goldfächer und ein goldener Uhrenschlüssel mit dreifarbigem Golddekor.

Die ersten Automaten wurden in Genf Ende des 18. Jahrhunderts entwickelt - kleine Meisterwerke, die Bewegungen von Lebewesen oder Gegenständen nachzuahmen wussten. Einige dieser Stücke wurden obendrein mit Mechanismen ausgestattet, die Musik erzeugen konnten. Der Stellenwert dieser Kunstwerke war sehr hoch, nicht nur auf dem europäischen Kontinent, sondern auch im chinesischen und osmanischen Reich.

Eine nahezu identische Uhr ist abgebildet und beschrieben in Alfred Chapuis / Edmond Droz: "Les Automates, Histoire et Technique" Neuchatel 1949, Seite 181, Abb. 189.
#46549
Geh.: sehr gut, Tragespuren
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 32000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen