Textsuche:
Nr.:
Marke:
<12>
<94>
Katalog Nr. 94
100.
Katalog Nr. 94
100.
Schätzpreis  40.000 - 50.000 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Rolex "Oyster Perpetual 200m=660ft Submariner"

, Geh. Nr. 989880, Ref. 5513, Cal. 1520, 39 mm, circa 1963

Extrem seltene, automatische Vintage Taucherarmbanduhr mit Pointed Crown Guards und SWISS only Underline Dial, einer extrem seltenen Blatt-Variante, die es nur 1963 bei Uhren mit einer Seriennummer um die 1 Million gab


Geh.: Stahl, Schraubboden, verschraubte "Rolex"-Krone, genietetes "Oyster"-Stahlarmband mit 80er Anstößen, Schließe datiert 2/64, Bandlänge 150 mm, Gesamtlänge 190 mm. Ziffbl.: schwarz, Mercedes-Leuchtzeiger.

Das Zifferblatt zeigt bei 6 Uhr nur den Schriftzug "SWISS" in weiß! und gleichzeitig unterhalb der Schrift, in der unteren Blatthälfte einen kurzen Strich, deshalb auch die Bezeichnung "Underline". Diese Blätter sind extrem selten und wurden nur 1963 bei Uhren mit einer Seriennummer um 1 Millionen verbaut. Auch die Krone ist die gleiche wie bei einer DoubleSwiss underline und extrem selten. Experten gehen davon aus, dass die Underline Dials den Übergang von den schwarzen Blättern mit hochglänzender Oberfläche ("glossy dials") zu den mattschwarzen Blättern ("matte dials") darstellen. Die schwarzen Blätter, wie das Zifferblatt vorliegender Uhr, sind mit einer Lackschicht versehen. Die Schriftzüge wurden in einem speziellen Verfahren in das Zifferblatt geätzt und erscheinen goldfarben "gilt" und werden daher auch "gilt dials" genannt.

Neben der wunderschönen Patina und den perfekten Leuchtpunkten des Zifferblattes, stimmen die Mercedes-Leuchtzeiger und die eingesetzte Perle absolut passend überein. Auch die leicht ausgeblichene Lunetten-Einlage in der Original-Lunette passt ebenfalls perfekt und macht diese Uhr zu einem begehrten Sammlerobjekt, die nur sehr selten auf den Markt kommt.

Die Auflage der Rolex Uhren mit "point guards" (Kronenschutz mit Spitzschultern) sind sehr selten. In einer Zeit voller Entwicklungen und Prüfungen hinsichtlich einer Verbesserung ihrer Taucheruhren, stellte Rolex nur einige wenige Modelle her, um ihre Ergonomie zu testen und sich der Herausforderung eines verbesserten Kronenschutzes zu stellen. Heutzutage gehören diese Uhren zu den meist gesuchten Modellen unter den Rolex Liebhabern.

Referenz 5513 wurde Ende 1961 eingeführt und wurde bis 1989 hergestellt. Somit hatte sie die längste Produktionszeit aller Submariner-Modelle. Der enorme Erfolg ist auf viele attraktive Details zurückzuführen: Die Wasserdichtheit bis zu 200 Metern, die große und zum Tauchen geeignetere, robuste Krone mit Kronenschutz und die schwarze Lunette mit dem silbernen Dreieck und der Minuteneinteilung bis 15 Minuten.
Referenz 5513 hat in der Welt der Sportuhren Maßstäbe gesetzt und vorliegende Uhr ist ein beeindruckendes Beispiel dafür. Sie stellt eine würdige Ergänzung zu einer anspruchsvollen Sammlung seltener Sportuhren dar.
#49093
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 40000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen