Nachbericht zu unserer 104. Auktion am 22. Mai 2021



Mehr als 460 Einzelpositionen umfasste der Katalog zur 104. Auktion des Auktionshauses Dr. Crott. Auf die Modelle von Patek Philippe und Rolex waren natürlich alle Augen gerichtet. Doch auch sonst gab es jede Menge Überraschungen.

Ein Nachbericht zur Auktion ...
Nachbericht zu unserer 104. Auktion am 22. Mai 2021
Am Samstag war es endlich soweit. Zum 104. Mal wurde beim Auktionshaus Dr. Crott auf allerlei schöne und seltene Zeitmesser geboten. Doch etwas war anders an jenem 22. Mai des Jahres 2021. Denn statt auf die normalerweise im Saal anwesende interessierte Bieterschar, blickten die Auktionatoren Stefan und Steffi Muser diesmal ausschließlich in die Gesichter der eigenen Mitarbeiter. Eine für beide eher merkwürdige Erfahrung, pflegen sie doch sonst sehr gerne den persönlichen Kontakt zu ihren Kunden.
Nachbericht zu unserer 104. Auktion am 22. Mai 2021
Aber: auf Grund der Verordnungen des Bundeslandes Baden-Württemberg musste die Auktion zum ersten (und hoffentlich auch letzten) Mal pandemiebedingt ohne Publikum stattfinden. Entsprechend groß war der Bedarf an Telefonistinnen und Telefonisten, um die zahlreichen Telefonbieter zu betreuen.
Nachbericht zu unserer 104. Auktion am 22. Mai 2021
Doch auch bei den online Mitbietenden gab es virtuelles Gedränge. Rund 300 Bieter waren zu nahezu jeder Zeit parallel online. Mit diversen Spitzen bei den vielen ganz besonderen Lots.

Lot 219 etwa, der wunderschönen F.P. Journe Tourbillon Souverain Ruthenium, die für einen Preis von 281.250 Euro den Besitzer wechselte.

Auch bei den Nautilus Modellen von Patek Philippe war erwartungsgemäß das Interesse groß. So wurde das Full Set der „Jumbo" Ref. 3700/001 in Lot 126 für 118.750 Euro (Preise jeweils inkl. 25 % Aufgeld) ersteigert, ihre Schwester die Ref. 3700/1 in Lot 133 kam immerhin auf 83.000 Euro.
Nachbericht zu unserer 104. Auktion am 22. Mai 2021
Während es die gelbgoldene 3700/1 aus Lot 135 auf 137.500 Euro brachte, musste der neue Besitzer der weißgoldenen 3711G aus Lot 134 sogar 156.250 Euro auf den Tisch des Auktionshauses legen.

Absolutes Highlight war natürlich der 40 Jahre Nautilus Jubiläums-Chronograph der Ref. 5976/1G-001 (Lot 136), der es auf eine Summe von 302.500 Euro brachte.

Doch auch abseits der Patek Philippe Nautilus gab es einige wahre Bieterschlachten mitzuerleben. Etwa, als sich jene bei der goldenen Padellone in Lot 127 auf letztlich 181.250 Euro in die Höhe steigerten.
Nachbericht zu unserer 104. Auktion am 22. Mai 2021
Wer die Veranstaltungen bzw. die Kataloge des Auktionshauses Dr. Crott über die letzten Jahre aufmerksam verfolgte, dem wird aufgefallen sein, dass der Fokus von Groß- und Taschenuhren auch hier zunehmend zu den Chronometern für das Handgelenk überschwenkt. Gerade auch in diesem Bereich werten Stefan und Steffi Muser die 104. Auktion als großen Erfolg.

Erwähnenswert auf jeden Fall Lot 272, eine schöne Tudor Snowflake, die dem neuen Besitzer für 12.500 Euro zugeschlagen wurde. Kein Wunder, bei dem ausgezeichneten Zustand.

Extrem gut auch die Ergebnisse bei den beiden in Lot 345 und 346 zu findenden Vacheron Constantin 222 Modellen im 34-Millimeter-Gehäuse. Während das Modell in Gold bei 42.500 Euro den Zuschlag erhielt, kämpften sich die Bieter bei der StahlVariante bis auf 61.250 Euro hinauf. Der Schätzpreis lag eigentlich zwischen 20.000 und 30.000 Euro!

Ihren Schätzpreis von 3.000 bis 10.000 Euro vervielfachen konnte auch die Universal Genève AeroCompax aus den 1940er Jahren. Lot 386 landete so letztlich bei sage und schreibe 25.000 Euro. Die erst spät zur Auktion hinzugekommene Rolex Daytona der Ref. 6263 (Lot 462) stellte mit einem Ergebnis von 68.750 Euro den gelungenen Abschluss von Auktion Nr. 104 dar.

Weiter geht es in der Mitte November stattfindenden 105. Auktion. In dieser hoffen Stefan und Steffi Muser, dann endlich auch wieder ihr Publikum vor Ort begrüßen zu dürfen. Denn mit direkter Interaktion mache so eine Auktion eben doch noch viel mehr Spaß.

Alle Ergebnisse der 104. Auktion sind übrigens bereits online unter uhren-muser.de abrufbar.

Percy C. Schoeler
luxify.de


Lot 26 - Clemens Riefler - Astronomische Präzisions-Sekundenpendeluhr mit Rieflers Schwerkrafthemmung - Realisierter Preis 57.500 € | Lot 53 - Reichenbach, Utzschneider und Liebherr - Historisch bedeutende, astronomische Observatoriums- Halbsekundenpendeluhr mit einer Variante der Schwerkrafthemmung nach Thomas Mudge und 8 Tagen Gangdauer - Realisierter Preis 35.000 € | Lot 28 - George Graham - Bedeutender, musealer Präzisionsregulator mit Messing/Stahl-Rostpendel und Datumsanzeige - Realisierter Preis 43.800 €
Lot 26 - Clemens Riefler - Astronomische Präzisions-Sekundenpendeluhr mit Rieflers Schwerkrafthemmung - Realisierter Preis 57.500 € | Lot 53 - Reichenbach, Utzschneider und Liebherr - Historisch bedeutende, astronomische Observatoriums- Halbsekundenpendeluhr mit einer Variante der Schwerkrafthemmung nach Thomas Mudge und 8 Tagen Gangdauer - Realisierter Preis 35.000 € | Lot 28 - George Graham - Bedeutender, musealer Präzisionsregulator mit Messing/Stahl-Rostpendel und Datumsanzeige - Realisierter Preis 43.800 €
Lot 122 - Patek Philippe - Extrem seltene, extravagante Genfer Anhängeuhr - Realisierter Preis 27.700 € | Lot 126 - Patek Philippe - "Full Set" Nautilus Jumbo in Stahl, Ref. 3700/001 - Realisierter Preis 118.800 € | Lot 124 - Patek Philippe - Extrem seltene Genfer "New old stock" Vintage Armbanduhr im Stahlgehäuse - Realisierter Preis 16.300 €
Lot 122 - Patek Philippe - Extrem seltene, extravagante Genfer Anhängeuhr - Realisierter Preis 27.700 € | Lot 126 - Patek Philippe - "Full Set" Nautilus Jumbo in Stahl, Ref. 3700/001 - Realisierter Preis 118.800 € | Lot 124 - Patek Philippe - Extrem seltene Genfer "New old stock" Vintage Armbanduhr im Stahlgehäuse - Realisierter Preis 16.300 €
Lot 127 - Patek Philippe - Sehr seltene "Padellone" in 18 kt Gold, Ref. 3448 - Realisierter Preis 181.300 € | Lot 134 - Patek Philippe - "Full Set" Ultra-seltene Nautilus Jumbo im 18 kt Weißgoldgehäuse, Ref. 3711G-001 - Realisierter Preis 158.000 €
Lot 127 - Patek Philippe - Sehr seltene "Padellone" in 18 kt Gold, Ref. 3448 - Realisierter Preis 181.300 € | Lot 134 - Patek Philippe - "Full Set" Ultra-seltene Nautilus Jumbo im 18 kt Weißgoldgehäuse, Ref. 3711G-001 - Realisierter Preis 158.000 €
Lot 135 - Patek Philippe - Legendäre Nautilus Jumbo im 18 kt Goldgehäuse, Ref. 3700/1 - Realisierter Preis 137.500 € | Lot 136 - Patek Philippe - "Full Set" bedeutendes Jubiläumsmodell Nautilus Jumbo im 18 kt Weißgoldgehäuse Stahl, Ref. 5976/1G-001 - Realisierter Preis € 302.800 €
Lot 135 - Patek Philippe - Legendäre Nautilus Jumbo im 18 kt Goldgehäuse, Ref. 3700/1 - Realisierter Preis 137.500 € | Lot 136 - Patek Philippe - "Full Set" bedeutendes Jubiläumsmodell Nautilus Jumbo im 18 kt Weißgoldgehäuse Stahl, Ref. 5976/1G-001 - Realisierter Preis € 302.800 €
Lot 158 - Markwick Markham & Perigal - Londoner Goldemail- Taschenuhr im Dreifachgehäuse mit Viertelstundenrepetition - Realisierter Preis 21.800 € | Lot 182 - Charles Clay - Prachtvolle, museale Londoner Rokoko Doppelgehäuse Kutschenuhr mit Achtelrepetition und Wecker. - Realisierter Preis 39.000 € | Lot 160 - Philipp Matthäus Hahn à Echterdingen - Museale deutsche Taschenuhr mit Datums- und Monatsanzeige und deren Länge, Mondphasen in Kombination mit der Anzeige der Mondscheindauer in Viertelnächten in Rot und Schwarz, Tagesplaneten und Zentralsekunde. - Realisierter Preis 40.400 €
Lot 158 - Markwick Markham & Perigal - Londoner Goldemail- Taschenuhr im Dreifachgehäuse mit Viertelstundenrepetition - Realisierter Preis 21.800 € | Lot 182 - Charles Clay - Prachtvolle, museale Londoner Rokoko Doppelgehäuse Kutschenuhr mit Achtelrepetition und Wecker. - Realisierter Preis 39.000 € | Lot 160 - Philipp Matthäus Hahn à Echterdingen - Museale deutsche Taschenuhr mit Datums- und Monatsanzeige und deren Länge, Mondphasen in Kombination mit der Anzeige der Mondscheindauer in Viertelnächten in Rot und Schwarz, Tagesplaneten und Zentralsekunde. - Realisierter Preis 40.400 €
Lot 219 - F.P. Journe - Platin "Tourbillon Souverain" mit Tourbillon, Remontoir d'Egalité und Ruthenium beschichtetem Goldzifferblatt und Messingwerk, Ref. 01T. - Realisierter Preis 283.000 €
Lot 219 - F.P. Journe - Platin "Tourbillon Souverain" mit Tourbillon, Remontoir d'Egalité und Ruthenium beschichtetem Goldzifferblatt und Messingwerk, Ref. 01T. - Realisierter Preis 283.000 €
Lot 279 - Rolex - Seltene Eisenbahneruhr "Chronometer Contrôlée Officiellement" - Class A Chronometer Observatory Quality - mit originaler Holzschatulle. - Realisierter Preis 18.800 € | Lot 300 - Panerai - Bedeutende Radiomir Kampfschwimmeruhr der deutschen Kriegsmarine, Ref. 3646 / Typ D. - Realisierter Preis 47.200 € | Lot 327 - Louis Audemars - Schwere Savonnette mit Minutenrepetition und anhaltbarer springender Zentralsekunde. Realisierter Preis 33.400 €
Lot 279 - Rolex - Seltene Eisenbahneruhr "Chronometer Contrôlée Officiellement" - Class A Chronometer Observatory Quality - mit originaler Holzschatulle. - Realisierter Preis 18.800 € | Lot 300 - Panerai - Bedeutende Radiomir Kampfschwimmeruhr der deutschen Kriegsmarine, Ref. 3646 / Typ D. - Realisierter Preis 47.200 € | Lot 327 - Louis Audemars - Schwere Savonnette mit Minutenrepetition und anhaltbarer springender Zentralsekunde. Realisierter Preis 33.400 €
Lot 147 - Cartier - Tank Cintrée Dual Time im 18 kt Goldgehäuse, Ref. A 106152 - Realisierter Preis 13.100 € | Lot 269 - Rolex - Neuwertige "GMT Master II" im Rotgoldgehäuse, Ref. 126715CHNR. - Realisierter Preis 36.300 €
Lot 147 - Cartier - Tank Cintrée Dual Time im 18 kt Goldgehäuse, Ref. A 106152 - Realisierter Preis 13.100 € | Lot 269 - Rolex - Neuwertige "GMT Master II" im Rotgoldgehäuse, Ref. 126715CHNR. - Realisierter Preis 36.300 €
Lot 346 - Vacheron & Constantin - Nahezu neuwertige, legendäre "222" im Stahlgehäuse, Ref. 46003/411. - Realisierter Preis 61.300 € | Lot 345 - Vacheron & Constantin - Nahezu neuwertige, legendäre "222" im 18 kt Goldgehäuse, Ref. 46003. -Realisierter Preis 42.500 €
Lot 346 - Vacheron & Constantin - Nahezu neuwertige, legendäre "222" im Stahlgehäuse, Ref. 46003/411. - Realisierter Preis 61.300 € | Lot 345 - Vacheron & Constantin - Nahezu neuwertige, legendäre "222" im 18 kt Goldgehäuse, Ref. 46003. -Realisierter Preis 42.500 €
Lot 382 - Angelus Watch Co. - Früher "Chrono-Datoluxe" 50er Jahre-Chronograph im Stahlgehäuse. - Realisierter Preis 9.500 € | Lot 386 - Universal Genève - Gesuchter, großer Vintage Fliegerchronograph, Ref. 22414. - Realisierter Preis 25.200 € | Lot 393 - Mido - Seltener, antimagnetischer Armbandchronograph "Multichrono", geliefert an Huber in München, Ref. 0595. - Realisierter Preis 10.000 €
Lot 382 - Angelus Watch Co. - Früher "Chrono-Datoluxe" 50er Jahre-Chronograph im Stahlgehäuse. - Realisierter Preis 9.500 € | Lot 386 - Universal Genève - Gesuchter, großer Vintage Fliegerchronograph, Ref. 22414. - Realisierter Preis 25.200 € | Lot 393 - Mido - Seltener, antimagnetischer Armbandchronograph "Multichrono", geliefert an Huber in München, Ref. 0595. - Realisierter Preis 10.000 €
Lot 460 - Breguet & Fils - Hochfeine, bedeutende Goldemail "Répétition Cuvette Forme Turque". - Realisierter Preis 67.700 €
Lot 460 - Breguet & Fils - Hochfeine, bedeutende Goldemail "Répétition Cuvette Forme Turque". - Realisierter Preis 67.700 €
Die nächste Auktion:

105. Auktion


Samstag, 13. November 2021
12:00 Uhr

Hotel Speicher7
Mannheim




PDF-Dokument


Nachbericht zu unserer 103. Auktion am 7. November 2020