Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

239* Tiffany & Co., New York / Louis Audemars zugeschrieben, Werk Nr. 11668, Geh. Nr. 11668, 54 mm, 162 g, circa 1873  Hochfeine, schwere Herrentaschenuhr mit Wippenaufzug, anhaltbare Zentralsekunde, anhaltbare unabhängige blitzende Viertelsekunde “Seconde foudroyante”, Chronograph und Minuten- repetition Geh.: 18Kt Gold, gestuft, glatt, à goutte, Chronographendrücker bei “5” und “11”, Schieber für Repetitionsauslösung, Werksverglasung. Zffbl.: Email, arab. Zahlen, blitzende 1/4 Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, RohWerk: Louis Audemars zugeschrieben, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, Tandemaufzug mit Gesperren für zwei Federhäuser, goldenes Räderwerk, Goldschrauben- Komp.-Unruh, Ausgleichsanker. Dieser außergewöhnliche und sehr seltene Zeitmesser von Louis Audemars zeichnet sich nicht nur durch die herausragende Qualität seines Räder- werks und der Repetition aus; die Uhr besitzt dazu unter dem Zifferblatt eine ausgeklügelte Schleppzeigerfunktion ohne Nullstellmechanismus sowie Audemars‘ springende Viertelsekunde. Auch die kleine Einsenkung in der Mitte des goldenen Schiebers für die Repetition war ein charakteris- tisches Merkmal der Uhren von Louis Audemars. 38160  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  24.000 - 30.000 EUR 32.900 - 41.100 USD 254.400 - 318.000 HKD

Seitenübersicht