Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

257 Maurice Ditisheim, La Chaux-de-Fonds, Geh. Nr. 11135, 55 mm, 148 g, circa 1890  Hochfeine, dekorative Goldemail-Savonnette mit Minutenrepetition und Zentralsekunde - für den chinesischen Markt Geh.: 18Kt Gold, guillochiert und transluzid kobaltblau emailliert, die Vorderseite mit diamantbesetzter, polychrom emaillierter Kartusche mit galanter Szene, die Rückseite mit dem Portrait einer jungen Dame, Mittelteil und Pendant mit Champlevé Email dekoriert, halbperlenbesetzte Bordüren, à goutte, Goldcuvette, Gehäuseherstellerpunze von Maurice Ditisheim (Engel mit Glocke und Hammer), Schieber für Repetitions- auslösung, Werksverglasung. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, Louis-XV-Zeiger. Werk: geteiltes 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, verschraubte Goldchatons, Schrauben- Komp.-Unruh, Rückerfeder-Feinregulierung, Ausgleichsanker. Maurice Ditisheim (1831 - 1899) Schweizer Uhrmacher und Unternehmer. Im Jahr 1858 gründete er in La Chaux-de-Fonds ein Uhrenatelier, das schnell zur Manufaktur Maurice Ditisheim heranwuchs und erstmals 1894 Uhren der Marke Vulcain produzierte. Ditisheim war einer der ersten Förderer des MIH (Musée International d’Horlogerie), dem internationalen Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Maurice_Ditisheim, Stand 31.03.2014. 38833  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  25.000 - 35.000 EUR 34.300 - 48.000 USD 265.000 - 371.000 HKD

Seitenübersicht