Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

271270 Konvolut aus 2 Longines Herrenarmbanduhren Longines Swiss, Werk Nr. 6943810, Ref. 23088, Cal. 12.68Z, 37 mm, circa 1940  Herrenarmbanduhr der Britischen Streitkräfte Geh.: Stahl, Schraubboden mit Militärgravur: “WWW F 3726” und “Broad Arrow”. Zffbl.: schwarz, arab. Leuchtzahlen, kleine Sekunde, signiert, “Broad Arrow”, Leuchtzeiger. Werk: geteiltes 3/4-Platinenwerk gekörnt, vergoldet, 15 Jewels, Glucydur-Schraubenunruh, Incabloc Stoßsicherung für Unruh. 38422  G: 2, 10 Z: 2, 49 W: 2, 41, 51  1.800 - 2.500 EUR 2.500 - 3.500 USD 19.100 - 26.500 HKD Longines “Anti-Magnétique”, Werk Nr. 7152680, Geh. Nr. 23718175, 41 mm, circa 1945  Große Fliegerarmbanduhr der tschechischen Luftwaffe Geh.: Stahl, Drehlunette, Druckboden mit Gravur “MAJETEK VOJENSKÉ SPRAVY”. Zffbl.: schwarz, arab. Zahlen, Leuchtzeiger. Werk: geteiltes 3/4-Platinenwerk, gekörnt, Glucydur-Schraubenunruh. Majetek Vojenske Spravy Tschechische Luftwaffenpiloten trugen diese Uhr von Longines ab 1938. Die Rückseite der Uhr trägt die Gravur “MAJETEK VOJENSKE SPRAVY- 3346c”. Die erste Serie der Uhr wurde 1939 mit einer moderneren Ausführung ersetzt, die antimagnetisch und somit wesentlich besser für den Einsatz in Flugzeugen geeignet war. Eine weitere Verbesserung des Modells von 1939 waren die Leuchtzeiger auf schwarzem Zifferblatt, die das zu schwache weiße Emailzifferblatt des Vorgängers ersetzten. Die Inschrift auf der Rückseite wurde erstmals bei der Ausführung von 1939 verwendet. 38421  G: 3, 11 Z: 3, 8 W: 2, 41, 51  1.000 - 2.000 EUR 1.400 - 2.800 USD 10.600 - 21.200 HKD

Seitenübersicht