Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

304 Ulysse Nardin, Le Locle Suisse, Werk Nr. 8094, 190 x 185 x 190 mm, circa 1970 Neuwertiges, extrem seltenes Marinechronometer mit 8-Tagewerk und Gangreserveanzeige, Mahagoni-Transportkasten und Papiere Geh.: Mahagonikasten, Messing intarsiert, aufgeschraubtes signiertes Schild, aufgeschraubte Griffe, mit Deckel und Schauglas, dreiteilig, lackiertes Karda- nikgehäuse. Zffbl.: versilbert, signiert, nummeriert, eingelegte radiale röm. Zahlen, große Sekunde, 8-Tage Gangreserveanzeige, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Messingwerk, gekörnt, vergoldet, profilierte Pfeiler, 2 Federhäuser mit obenliegenden Gesperren, Federchronometerhemmung, Nickel-Stahl Guillaume-Unruh mit 2 Schrauben und 4 Gewichten, freischwingende zylind- rische Palladium-Unruhspirale, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh. Ulysse Nardin 8-Tage-Chronometer Kaliber M.8.100 Um das Angebot der Uhrenfabrik Nardin zu erneuern, entwickelte Pierre Béguin um 1945 in Le Locle einen neuen Typ des 8-Tage-Chronometers, der die Vorteile des 2-Tage-Chronometers aufgriff. Der Prototyp dieses Chronometers wurde am 7. Mai 1943 entwickelt und vom 25. Oktober bis 27. Dezember des gleichen Jahres inoffiziellen Tests unterzogen, vergleichbar mit denen des Bulletin de 1ère classe für Marinechronometer des Observatoire Neuchâtel. Die geforderte Ganggenauigkeit wurde bereits bei den ersten Versuchen erreicht. Die Manufaktur stellte zwischen 1944 und 1963 lediglich ca. 80 Stück dieses Typs her. Zudem wurde nur ein kleiner Teil dieser Zeitmesser verkauft, nicht an eine nationale Marine, sondern an geodä- tische Institute, verschiedene geographische Gremien sowie wissenschaft- liche Labors. Die Krisenzeit, in der dieses neue Produkt entwickelt wurde, erschwerte zusätzlich die schwierige Einschätzung der reellen Nachfrage nach dem neuen Kaliber und der damit verbundenen Investitionen. Quelle: Reymond Nardin “Les Chronomètres de Marine Ulysse Nardin”, La Chaux-de-Fonds 1994, S. 253f. 38196  G: 1 Z: 1 W: 1, 41  10.000 - 14.000 EUR 13.800 - 19.200 USD 106.000 - 148.400 HKD

Seitenübersicht