Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

484 Rolex “Oyster Perpetual Date Chronometer Sea-Dweller Submariner 2000, 2000ft=610m Superlative Chronometer officially certified”, Werk Nr. D921407, Geh. Nr. 5193264, Ref. 1665, Cal. 1570, 38 mm, circa 1977 Automatische Taucherarmbanduhr mit Datum und doppelt rotem Schriftzug - mit Originalschatulle, Originalzertifikat und Papieren. Geh.: Stahl, Schraubboden mit Gehäusenummer 5193264, Helium- ventil, rändierte Drehlunette, verschraubte “Triplock”-Krone, “Oyster”- Stahlarmband Ref. 93150. Zffbl.: schwarz, Leuchtindizes, Zentralsekunde, Mercedes-Leuchtzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, rhodiniert, geschliffen, 26 Jewels, 6 Adj., Glucydur-Schraubenunruh, Stoßsicherung für Unruh. Ref. 1665  Die Sea-Dweller kam erstmals 1972 mit der Ref. 1665 auf den Markt; Rolex entwickelte das Modell in Zusammenarbeit mit dem französischen Spezialisten für Tiefseetauchen COMEX. Die Standardversion der Subma- riner 5513 war die erste Uhr, die mit dem Gas-Ausströmungsventil, einer neuen Erfindung von Rolex, ausgerüstet war. Danach folgte die Sea-Dweller Ref. 1665. Deren erste Serie trug die Aufschrift “Sea-Dweller, Submariner 2000” in rot. Die nächste Generation der Ref. 1665 (1973/4- 1980) war schlicht als “Sea-Dweller” in weiß ausgezeichnet; alle Uhren waren für eine Tiefe von 2000ft/610m ausgelegt. 1980 wurde die Ref. 1665 von Ref. 16660 mit Datum-Schnellschaltung, Saphirglas und verbessertem doppeltem Ausströmungsventil ersetzt, die für eine Wassertiefe bis zu 2000ft/610m klassifierziert war. Auf diese Referenz folgte Mitte der 90er die schnell schwingende Ref. 16600 mit Kaliber 3135. 38762  G: 2, 11, 43 Z: 2, 33 W: 2, 41, 51  15.000 - 19.000 EUR 20.600 - 26.100 USD 159.000 - 201.400 HKD

Seitenübersicht