Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

486485 Rolex “Oyster Perpetual Explorer Superlative Chronometer officially certified”, Werk Nr. 13852, Geh. Nr. 1054651, Ref. 1016, Cal. 1560, 36 mm, circa 1964  Extrem seltene, automatische Herrenarmbanduhr - mit Bulletin de Marche vom Observatorium Bienne, 21. Mai 1964, Originalschatulle und Garantie Geh.: Stahl, Stahl-Schraubboden, “Oyster”-Stahlarmband Ref. 7836. Zffbl.: schwarz, Leuchtindizes/arab. Leuchtzahlen 3-6-9, Zentralsekunde, Mercedes-Leuchtzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, rhodiniert, geschliffen, 6 Adj., 26 Jewels, Glucydur-Schraubenunruh, Stoßsicherung für Unruh. Ref. 1016  Die Rolex “Explorer” Referenz 1016 war seit den frühen 1960er Jahren fast 30 Jahre lang Bestandteil des Rolex-Programmes und wurde auch die “the reinforced Rolex” genannt, weil sie besonders robust war. Diese Referenz wurde nur als Edelstahlversion produziert. ohne Limit 38249  G: 2 Z: 2, 43, 49 W: 2, 41, 51  5.000 - 7.000 EUR 6.900 - 9.600 USD 53.000 - 74.200 HKD Rolex “Oyster Perpetual Date Explorer II Superlative Chrono- meter officially certified”, Geh. Nr. 8096501, Ref. 1655, Cal. 1570, 38 mm, circa 1983  Seltene, automatische Herrenarmbanduhr mit 24h-Anzeige und Datum - sogenannte “Steve McQueen” - Originalschatulle und Bedienungsanleitung Geh.: Stahl, Schraubboden, Lunette mit radialen arab. 24 Stunden, verschraubte “Twinlock”-Krone, “Oyster”-Stahlarmband Ref. 78360. Zffbl.: schwarz, Leuchtindizes, Zentralsekunde, zentraler orangener 24h-Leuchtzeiger, Datumsanzeige, Baton-Leuchtzeiger. Werk: Rotorauf- zugswerk, rhodiniert, geschliffen, 7 Adj., 26 Jewels, Glucydur-Schraube- nunruh, Stoßsicherung für Unruh. Ref. 1655 Englischsprachige Sammler nennen die Referenz 1655 “Steve McQueen”, während sie von italienischen Sammlern als “Freccione” bezeichnet wird. ohne Limit 38250  G: 2, 10 Z: 2, 49 W: 2, 41  8.000 - 12.000 EUR 11.000 - 16.500 USD 84.800 - 127.200 HKD

Seitenübersicht