Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

508 Patits Karoly, Pesten (Budapest), Höhe 305 mm, datiert 1845 Hochfeine, außergewöhnliche, seltene ungarische Tischuhr, vermutlich Meisterstück - mit originalem Aufzugsschlüssel, Signatur: “Tiz köben járó nyolcz napos cylinder óra” (Zehnzylinder, Acht-Tage-Uhr) Geh.: ebonisierter, geschwungener Sockel mit vergoldeten Bronzeb- eschlägen, Rankendekor, 4 Konsolenfüße, spätere rechteckige Glaskuppel. Zffbl.: hochfein mit Rankendekor gravierte, versilberte Zifferblatttafel, Messingrahmen, mattierter Ziffernring mit radialen röm. Stunden, Zentralsekunde, Signaturschild, gebläute Breguet Zeiger; aufgesetztes mit Rankwerk hochfein graviertes Echappement mit Zylinderhemmung. Werk: trapezoides, seitlich verglastes Messingwerk, vergoldet, Schlüsse- laufzug, Balusterpfeiler, Ringunruh. Die Einheitsgemeinde Budapest entstand 1873 durch die Zusammen- legung der zuvor selbstständigen Städte Buda (deutsch Ofen), Óbuda (Alt-Ofen) und Pest. Der Name Budapest selbst tauchte zuvor nicht auf, üblich im Sprachgebrauch war Pest-Buda. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Budapest, Stand 12.03.2014. 38539  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  15.000 - 20.000 EUR 20.600 - 27.500 USD 159.000 - 212.000 HKD

Seitenübersicht