Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

529* Omega “Chronometre a Tourbillon”, Werk Nr. 10595941, Cal. 30 I, 39 mm, circa 1947  Bedeutende, extrem seltene Herrenarmbanduhr - CHRONOMETER mit 7 1/2 Minuten Tourbillon, weltweit das erste Armbanduhren- Kaliber mit Tourbillon, eines von insgesamt zwölf Exemplaren dieses Tourbillonwerkes Geh.: 18Kt Gold, gestuftes Mittelteil, Druckboden mit Werksverglasung, 18Kt Goldfaltschließe. Zffbl.: vergoldet, guillochiert, aufgelegter silberner Ziffernring mit eingelegten radialen röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: 2/3-Platinenwerk, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, fein geschliffener Tourbillon-Stahlkäfig, Guillaume- Schrauben-Komp.-Unruh. Cal. 30 I “Da ausschließlich zum Einsatz bei Observatorium Präzisions-Wettbe- werben entwickelt, sind nur 12 Exemplare von Jean Pierre Matthey- Claudet, gemäss den Plänen von Marcel Vuilleumier, Direktor der Uhrmacherschule des Valée de Joux hergestellt worden. Ausreguliert vom bekannten Alfred Jaccard haben einige dieser Werke zwischen 1947 und 1952 ausserordentliche Resultate in Kew-Teddington, Neuenburg und Genf erzielt.” Quelle: Marco Richon “Omega” Bienne 2007, S. 190ff. 38220  G: 2, 22 Z: 2, 22 W: 2, 41, 51  55.000 - 65.000 EUR 75.400 - 89.100 USD 583.000 - 689.000 HKD

Seitenübersicht