Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

587 586* 585 West End Watch Co. / Droz, Amstutz & Co., Genf, Geh. Nr. 604231, 48 mm, 85 g, circa 1915  Elegante Goldemail-Herrentaschenuhr für den osmanischen Markt Geh.: 18Kt Gold, rückseitige polychrome Champlevè Emailverzierung mit Koransuren, Goldcuvette. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: 4/5-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, verschraubte Chatons, Schrauben-Komp.-Unruh. West End Watch Co. Die Marke Westend Watch Co. wurde 1886 gegründet. Die ersten Uhren wurden von Alcide Droz & Sons für den indischen Markt hergestellt. Während des 1. Weltkrieges wurden die ersten Armbanduhren der Firma für die Soldaten des britischen Heeres produziert und die Uhren erlangten im Mittleren Osten einen legendären Ruf. 1917 wurde die Société des Montres West End SA (als Gesellschaft mbH) in Genf eingetragen. West End Watch Co. ist der erste Hersteller, der die von Georges Braunschweig 1934 erfundene revolutionäre Incabloc® Stoßsicherung einsetzte. Quelle: http://www.westendwatchco.ch/index.php?p=1&s=2, Stand 03.08.2010 38109  G: 2, 10, 33 Z: 2 W: 3, 30, 41  2.000 - 4.000 EUR 2.800 - 5.500 USD 21.200 - 42.400 HKD Orion Watch Comp. à Bienne, Geh. Nr. 144042, 32 mm, 30 g, circa 1910 Seltene Damen-Schützenuhr im Goldemailgehäuse mit Originalschatulle Geh.: 18Kt Gold, eingelegte polychrom emaillierte Stadtansicht Berns und Berner Stadtwappen “Eidgenössisches Schützenfest Bern 1910”, Goldcuvette. Zffbl.: Email, arab. “Empire” Zahlen, kleine Sekunde, signiert, Louis XV-Zeiger. Werk: Brückenwerk, gekörnt, vergoldet, Schrauben-Komp.-Unruh. 38156  G: 2, 33 Z: 2 W: 3, 8, 30  1.700 - 2.200 EUR 2.400 - 3.100 USD 18.100 - 23.400 HKD Konvolut von 2 flachen Herrentaschenuhren David-Henri Elffroth & Cie à Genève, Geh. Nr. 756, 47 mm, 50 g, circa 1840  Hochfeine, flache Goldemail-Herrentaschenuhr mit Adelsportrait, vermutlich von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, dem älteren Bruder Prinz Alberts, späterer Gemahl der britischen Königin Victoria Geh.: 18Kt Gold, feinst gravierter Rand und Bügel, die Rückseite mit polychromem Emailmedaillon gemalt von “C. Loup” mit Miniaturportrait eines adligen Herrn in Uniform inmitten einer blau weißen Champlevé Bordüre, signierte und gravierte, reich dekorierte Goldcuvette. Zffbl.: Email, radiale röm. Zahlen, gebläute Breguet- Zeiger. Werk: Brückenwerk, Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, Zylinderhemmung, dreiarmige Ringunruh. Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha Ernst war der älteste Sohn von Herzog Ernst von Sachsen-Coburg-Saalfeld und Prinzessin Luise von Sachsen-Gotha-Altenburg, der letzten legitimen Nachkommin des gleichnamigen Fürstenhauses. Der Altersunterschied zwischen den beiden Ehepartnern war erheblich. Zum Zeitpunkt der Eheschließung am 31. Juli 1817 war die Braut 16 Jahre alt, der Bräutigam 33. Sie trennte außerdem viel an Lebenser- fahrung. Ernsts jüngerer Bruder war Prinz Albert, der spätere Gemahl der britischen Königin Victoria. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_II._%28Sachsen-Coburg_und_Gotha%29, Stand 30.01.2014. 38049  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  2.500 - 4.000 EUR 3.500 - 5.500 USD 26.500 - 42.400 HKD

Seitenübersicht