Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

603 Louis Baronneau à Paris, Höhe 420 mm, circa 1670 Bedeutende, französische Louis XIV “Pendule Religieuse” im “Hague Stil” mit Halbstundenschlagwerk Geh.: ebonisiertes Obstholzfurnier, profilierter Sockel, seitliche rundbogige Sichtfenster, verglaste Front, Fronttüre auf der rechten Seite über einen Vierkant Aufzugsschlüssel zu öffnen, rundbogiger, profilierter Giebel, Glocke und Hammer. Zffbl.: Messing, mit rotem Samt bezogen, aufgelegter vergoldeter Messingziffernring mit eingelegten radialen röm. Zahlen, durchbrochen gearbeitete, vergoldete Zeiger, aufgehängtes, graviertes, vergoldetes Signaturschild vor Öffnung für Pendelkontrolle. Werk: Rechteckform Messingwerk, signiert, 105 x 85 mm, großes Federhaus, Schlossscheibe, Spindelhemmung, Schlüsselaufzug, baluster- förmige Werkspfeiler, Zykloidenbacken, Kurzpendel mit Fadenaufhängung. Louis Baronneau Louis Baronneau erlangte 1653 den Meistertitel und wurde 1661 Uhrmacher des Königshauses. 1660 war er in der rue de la Calandre wohnhaft. Bei J. Chéron in Blois kaufte er Uhrwerke. Von einem russischen Diplomaten erhielt er 2849 Livres für 2 Pendulen und 16 Uhren. Er signierte mit “Louis Baronneau à Paris”. Quelle: Tardy, “Dictionnaire des Horlogers Francais”, Paris 1972, Seite 31. 38131  G: 2, 33 Z: 2 W: 2, 41  12.000 - 14.000 EUR 16.500 - 19.200 USD 127.200 - 148.400 HKD

Seitenübersicht