Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 89. Auktion D

138137* Edouard Juvet, Fleurier / J. Ullmann & Co. H-K (Hong Kong), Geh. Nr. 191013 und 75436, 45 mm, 78 / 76 g, circa 1895  Seltenes Taschenuhrpaar für den chinesischen Markt - mit Original- schatulle Geh.: Silber, graviert, polychrome Emailportraits auf guillochiertem und kobaltblau emailliertem Hintergrund, rändiertes Mittelteil. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, gebläute Fleur-de-Lys-Zeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, Seitenan- kerhemmung, Ringunruh. 38225  G: 3, 11, 16 Z: 2, 32 W: 3, 30, 41  4.500 - 6.500 EUR 6.200 - 9.000 USD 47.700 - 68.900 HKD Newton, London, Werk Nr. 4, 43 mm, 71 g, circa 1760  Extrem seltene Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr für den japani- schen Markt Geh.: Außengehäuse - Silber, glatt, à goutte, großes Außenscharnier. Innengehäuse - Silber, glatt. Zffbl.: vergoldet, aufgelegte bewegliche Silberkartuschen mit eingelegten japanischen Zahlen, gebläute “Poker & Beetle”-Stahlzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, aufgelegte gravierte Ornamente, signiert, vergoldet, Kette/Schnecke, quadratische Werkspfeiler, dreiarmige Stahlunruh, durchbrochen gearbeiteter, floral gravierter Unruhkloben. Ähnliche Uhren sind abgebildet und beschrieben in : Wilhelm Brandes “Alte japanische Uhren”, Klinkhardt & Biermann 1976, Seite 124ff. 38335  G: 2, 11 Z: 2 W: 2, 41, 51  6.000 - 7.000 EUR 8.300 - 9.600 USD 63.600 - 74.200 HKD

Seitenübersicht